omniVIT Augentropfen befeuchten und schützen die Augenoberfläche und machen sie gleitfähig.

So verschaffen sie lang anhaltende Erleichterung bei Beschwerden in Zusammenhang mit mechanischer Beanspruchung, z. B. beim Tragen weicher oder harter Kontaktlinsen oder am Computerbildschirm sowie durch Umwelteinflüsse, z. B. Trockenheit, Kälte, Wind, Klimaanlage oder Zigarettenrauch

 

Vorteile

  • für Kontaktlinsenträger
  • auch in der Allergiezeit
  • ohne Konservierungsmittel

Inhalt

15 x 0,35 ml Ein-Dosis-Behältnisse

Details zum Produkt

omniVIT Augentropfen sind ein steriler, konservierungsmittelfreier, viskoelastischer, klarer Schutzfilm für die Hornhaut. Sie bestehen ausschließlich aus natürlichen, biologischen Substanzen.

omniVIT Augentropfen schützen und befeuchten die Augenoberfläche und machen sie gleitfähig. Dadurch bewirken sie lang anhaltende Erleichterung bei Beschwerden in Zusammenhang mit

  • mechanischer Beanspruchung, z. B. beim Tragen harter oder weicher Kontaktlinsen oder bei diagnostischen Eingriffen am Auge,
  • bei Umweltstress, z. B. durch Klimaanlagen, Wind, Kälte, Trockenheit oder Luftverschmutzung, beispielsweise durch Zigarettenrauch,
  • Sehstress durch intensives Sehen, z. B. an Computerbildschirmen, Mikroskopen oder bei langen Autofahrten.
Anwendung

Trennen Sie ein Ein-Dosis-Behältnis ab. Vergewissern Sie sich, dass jedes Ein-Dosis-Behältnis unbeschädigt ist. Zum Öffnen drehen Sie das flache Ende des Ein-Dosis-Behältnisses ab (nicht ziehen). Geben Sie ein oder zwei Tropfen in jedes Auge oder auf die Innenseite der Kontaktlinse. Wenn Sie anhaltende Probleme haben, besprechen Sie diese bitte mit Ihrem Augenarzt!

Zusammensetzung

Natriumhyaluronat (0,15 %), Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat, Natriumdihydrogenphosphat, gereinigtes Wasser.

Packungsgröße

15 x 0,35 ml Ein-Dosis-Behältnisse

Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise

Nicht verwenden bei beschädigtem Ein-Dosis-Behältnis.

Das Auge mit dem Ein-Dosis-Behältnis nicht berühren.

Wegen des Kontaminationsrisikos Kontakt mit der Öffnung des Ein-Dosis-Behältnisses vermeiden.

Nicht anwenden bei einer bestehenden Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe.

Nur zur einmaligen Anwendung bestimmt; da omniVIT Augentropfen keine Konservierungsmittel enthalten, sollten Reste der Lösung nicht mehr verwendet werden.

Nicht gleichzeitig zusammen mit Augenarzneimitteln in das Auge eintropfen.

Nicht an infizierten Augen anwenden.

Nach der Anwendung kann vorübergehend die Sehschärfe verringert sein; in diesem Fall kein Fahrzeug lenken, keine Maschinen bedienen und warten, bis die normale Sehschärfe wieder eingetreten ist.

Verwenden Sie omniVIT Augentropfen nicht nach Ablauf des Verfalldatums. Dieses finden Sie auf jedem Ein-Dosis-Behältnis eingeprägt.

omniVIT Augentropfen enthält Phosphatpuffer. Bei längerfristiger Anwendung und bei Funktionsstörungen der Hornhaut kann die Anwendung von omniVIT Augentropfen zu Ausfällungen von Kalziumsalzen in der Hornhaut führen.

Sonstige Hinweise

Stand der Information: 2017.04

Chargen-Nummer / verwendbar bis sind auf dem Ein-Dosis-Behältnis eingeprägt.

Aseptische Herstellung

Nicht zur Wiederverwendung

Lagerung: Bei 2 °C bis 25 °C lagern. Vor Frost schützen.

Hersteller

Dr. Kleine Pharma GmbH, Opalstraße 1, D-33739 Bielefeld

PDF Beipackzettel

4 kb | PDF
Download Beipackzettel Augentropfen
omniVIT | PENNY-Markt GmbH
Hersteller: Dr. Kleine Pharma GmbH, Opalstraße 1, D-33739 Bielefeld
Nach oben